REISEANGEBOTE

Nutzen Sie unsere maßgeschneiderten Angebote und erweitern Sie Ihren Horizont.
ZURÜCK

EINWÖCHIGE TOUR (BEISPIELHAFTER ABLAUF)

TAG 1

KUNMING – DALI - DIE DREI PAGODEN - DALI ALTSTADT

Nach etwa 2 Stunden Fahrzeit mit dem Zug erreichen Sie gegen Mittag Dali. Nach Ihrer Ankunft führt Sie Ihr Reiseführer zu den 3 Pagoden auf dem Gelände des Chongsheng-Tempels, eine der ältesten und schönsten buddhistischen Anlagen in Südchina. Die Pagoden des Chongsheng-Tempels sind seit jeher mit der ursprünglichen Kultur Yunnans verbunden. Aufgrund seiner historischen und kulturellen Bedeutung steht die Anlage unter nationalem Schutz.

Im Anschluss werden Sie sich in der Altstadt von Dali umsehen. Dali ist noch heute Heimat der Bai-Minderheit, die hier in kompakten Gemeinden zusammen leben. Die Vorfahren der Bai leben seit über 4.000 Jahren am Erhai-See, welcher fast unmittelbar an die Altstadt von Dali grenzt.

Entfernung: rund 380 Kilometer

Fahrzeit: etwa 5 Stunden

Unterkunft: 4 Sterne Boutique-Hotels

TAG 2

DALI - SHAXI
XI ZHOU ALTSTADT - TEXTILHERSTELLUNG NACH BAI-TRADITION - RADTOUR UM DEN ERHAI-SEE

Nach dem Frühstück bringt Sie der Fahrer zu den Häusern des Bai-Dorfes Xi Zhou. Sie können die typische Architektur der Gebäude bestaunen und lokale Köstlichkeiten namens Xi Zhou Baba (traditioneller Bai-Pfannkuchen) probieren.

Später fahren Sie weiter nach Zhoucheng, der Heimatstadt spezieller Textilherstellungs- und Textilfärbeverfahren der Bai. Hier werden Sie unter anderem lernen, wie man nach alter Bai-Tradition Krawatten herstellt. Somit können Sie nun eigene Souvenirs für Ihre Freunde und Familie aus China mitbringen.

Anschließend machen Sie eine Radtour rund um den Erhai-See. Viele Touristen nutzen diese Möglichkeit der Fortbewegung, um die wunderschöne Gegend zu erkunden.

Anschließend werden Sie nach Shaxi gebracht, wo Sie die Nacht verbringen.

Entfernung: rund 200 Kilometer

Fahrzeit: etwa 3 Stunden

Unterkunft: 4 Sterne Boutique-Hotels

Verpflegung: Frühstück und empfohlene lokale Küche

TAG 3

SHAXI - LIJIANG
SHAXI ALTSTADT - LIJIANG ALTSTADT

In Shaxi können Sie sich genügend Zeit nehmen, um diese historisch wichtige Station früherer Transportkarawanen (u.a. Tee und Pferde) zu erkunden. Sie werden überrascht sein – Shaxi ist nicht wie andere historische Städte übervölkert von Touristen. Die alten Gebäude und Kultureinrichtungen blieben aufgrund der Unterstützung der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) und dem Schutz der Volksregierung des Landkreises Jianchuan weitestgehend erhalten. Im Jahr 2001 wurde Shaxi vom World Monuments Fund als einer der 100 am stärksten gefährdeten Orte der Welt eingestuft. Wenn Sie in der Altstadt spazieren gehen, können Sie sich aufgrund der historischen Gebäude in die Hochzeit dieser Stadt versetzen lassen.

Danach werden Sie von Ihrem persönlichen Reiseführer und Fahrer direkt nach Lijiang gebracht. Wenn Sie in Lijiang angekommen sind, können Sie sich ausreichend Zeit nehmen, um die größte antike Stadt Naxis zu erkunden. Es gibt zwei antike Bebauungen in Lijiang: Da Yan und Shu He. Da Yan hat keinerlei Stadtmauern und ist somit die einzige antike Stadt dieser Art. Umgeben von grünen Hügeln sieht die Stadt aus wie eine Jade-Tintenplatte – dadurch erhielt sie auch ihren Namen. 1997 wurde die Stadt zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Shu He ist zentraler Teil der Altstadt Lijiangs. Sie können entlang der alten Straßen spazieren gehen, um die malerische Stadtlandschaft und das lokale Kunsthandwerk zu bewundern.

Entfernung: rund 150 Kilometer

Fahrzeit: etwa 2,5 Stunden

Unterkunft: 4 Sterne Boutique-Hotels

Verpflegung: Frühstück und empfohlene lokale Küche

Meal:Breakfast and recommended local cuisine

TAG 4

LIJIANG
JADE WASSERDORF - YU HU ALTES DORF - BAI SHA ALTSTADT - WANDBILDER

Willkommen im Jade Wasserdorf, welches sich unter dem Jade Dragon Snow Mountain befindet. Als der heiligste Berg der Naxi ist der Jade Dragon Snow Mountain ein wahres Paradies, um die einzigartige Landschaft aus der Ferne zu sehen. Das Jade Wasserdorf ist der Wasserursprung von Lijiang. Man kann hier viele Forellen beobachten, die im klaren Wasser der Flüsse leben. Neben der wunderschönen Natur können Sie auch die Dongba-Kultur kennenlernen, die ein wichtiger Bestandteil der Naxi-Kultur ist.

Nach dem Mittagessen besuchen wir Yu Hu, das erste und älteste Naxi-Dorf, in dem sich die Naxi ursprünglich in Lijiang niedergelassen haben. Sie werden einige einzigartige Häuser sehen, die in die Felsen gebaut wurden und noch genauso aussehen, wie vor vielen hundert Jahren. Der berühmte Botaniker Dr. Rock kam hierher, um die örtlichen Pflanzen und die einzigartige Kultur zu studieren. Er blieb 27 Jahre in Yu Hu und ist der erste westliche Gelehrte, der die ethnische Kultur von Lijiang der Welt präsentierte. Sie können sein Haus im Dorf besuchen. Dieses ist heute ein Museum.

Auf dem Rückweg nach Lijiang fahren wir in das alte Baisha-Dorf, um die dortigen Wandbilder zu bestaunen. Diese Wandbilder wurden vor vielen hundert Jahren gezeichnet und die Geschichte besagt, dass die Fertigstellung der Gemälde über 300 Jahre andauerte. Die Bilder gewähren einen Einblick in viele verschiedene Themen: die frühen Kulturen Zentralchinas, das Leben der Naxi-Minderheit, die Kultur Tibets sowie die Geschichte des tibetischen Buddhismus, des Konfuzianismus und des Taoismus.

Entfernung: rund 60 Kilometer

Fahrzeit: etwa 1,5 Stunden

Unterkunft: 4 Sterne Boutique-Hotels

Verpflegung: Frühstück und empfohlene lokale Küche

TAG 5

LIJIANG – TIGERSPRUNG-SCHLUCHT - SHANGRI-LA
WANDERTOUR IN DER SCHLUCHT - SHANGRI-LA ALTSTADT

Heute machen Sie einen unvergesslichen Ausflug nach Shangri-La. Unterwegs besuchen Sie eine der tiefsten Schluchten der Welt – die Tigersprung-Schlucht. Der Name dieser Schlucht kommt von ihrer einzigartigen Talform. Die Schlucht ist teilweise so eng, dass ein Tiger von einer Seite des Flusses zur anderen Seite springen kann. In der Regenzeit fließt das Wasser in rasender Geschwindigkeit vom Jin Sha-Fluss in dieses enge Tal. Wenn Sie den Pfad entlang gehen, können Sie sehen, dass sich die Sicht ändert und die Luft feuchter wird. Die Schlucht wird einen bleibenden Eindruck auf Sie hinterlassen.

Nach der Wanderung durch die Schlucht fahren wir weiter nach Shangri-La. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um die Altstadt von Dukezong zu erkunden. Im Anschluss haben Sie Zeit sich auszuruhen und an die Höhe von etwa 3200 Metern anzupassen.

Entfernung: rund 200 Kilometer

Fahrzeit: etwa 4 Stunden

Unterkunft: 4 Sterne Boutique-Hotels

Verpflegung: Frühstück und empfohlene lokale Küche

TAG 6

SHANGRI-LA - LIJIANG
PUDACUO NATIONALPARK - SONGZANLIN KLOSTER

Genießen Sie in dieser schönen und heiligen Atmosphäre von Shangri-La Ihren Morgen. Shangri-La bedeutet in der tibetischen Sprache „Sonne und Mond im Herzen“ und „Paradies“ auf Englisch. Es bedeutet außerdem „Ort idyllischer Schönheit“ und repräsentiert einen Geisteszustand und einen Traum der Menschen – die Sehnsucht nach Einfachheit, Ehrlichkeit und Harmonie. Shangri-La ist voll von herrlichen Sehenswürdigkeiten wie schneebedeckten Bergen, tiefen Tälern, tollen Flüssen, Hochlandseen, Wiesen, einzigartigen Gebäuden und beeindruckenen Urwäldern. Nach dem Frühstück fahren wir Sie zum Pudacuo Nationalpark. Als erster Nationalpark auf dem chinesischen Festland liegt Pudacuo im zentralen Teil des Drei-Flüsse-Gebietes und hat eine Gesamtfläche von 1.000 Quadratkilometern. Der Park ist reich an natürlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten, außerdem ein wichtiger Feuchtgebietspark und zeichnet sich dabei durch seine biologische Vielfalt, eine hochkomplexe biologische Struktur und eine atemberaubende und einzigartige Landschaft aus.

Später werden wir Sie zur Songzanlin Kloster fahren – ein einzigartiges Gebäude, welches man unbedingt auf seiner Reise durch Yunnan gesehen haben sollte. Das Kloster Songzanlin ist die größte tibetische buddhistische Lamaserie in Yunnan sowie eines der 13 berühmten lamaistischen Klöster in den tibetischen Regionen.

Entfernung: rund 500 Kilometer

Fahrzeit: etwa 5 Stunden

Unterkunft: 4 Sterne Boutique-Hotels

Verpflegung: Frühstück und empfohlene lokale Küche

TAG 7

LIJIANG-KUNMING

Nach dem Frühstück bringt Sie Ihr persönlicher Fahrer zum Bahnhof von Dali. Von dort aus fahren Sie mit dem Zug zurück nach Kunming.

Entfernung: rund 200 Kilometer

Fahrzeit: etwa 3 Stunden

Verpflegung: Frühstück

ZWEIWÖCHIGE TOUR (BEISPIELHAFTER ABLAUF)

TAG 1

KUNMING – DALI - DIE DREI PAGODEN - DALI ALTSTADT

Nach etwa 2 Stunden Fahrzeit mit dem Zug erreichen Sie gegen Mittag Dali. Nach Ihrer Ankunft führt Sie Ihr Reiseführer zu den 3 Pagoden auf dem Gelände des Chongsheng-Tempels, eine der ältesten und schönsten buddhistischen Anlagen in Südchina. Die Pagoden des Chongsheng-Tempels sind seit jeher mit der ursprünglichen Kultur Yunnans verbunden. Aufgrund seiner historischen und kulturellen Bedeutung steht die Anlage unter nationalem Schutz.

Im Anschluss werden Sie sich in der Altstadt von Dali umsehen. Dali ist noch heute Heimat der Bai-Minderheit, die hier in kompakten Gemeinden zusammen leben. Die Vorfahren der Bai leben seit über 4.000 Jahren am Erhai-See, welcher fast unmittelbar an die Altstadt von Dali grenzt.

Entfernung: rund 380 Kilometer

Fahrzeit: etwa 5 Stunden

Unterkunft: 4 Sterne Boutique-Hotels

TAG 2

DALI - SHAXI
XI ZHOU ALTSTADT - TEXTILHERSTELLUNG NACH BAI-TRADITION - RADTOUR UM DEN ERHAI-SEE

Nach dem Frühstück bringt Sie der Fahrer zu den Häusern des Bai-Dorfes Xi Zhou. Sie können die typische Architektur der Gebäude bestaunen und lokale Köstlichkeiten namens Xi Zhou Baba (traditioneller Bai-Pfannkuchen) probieren.

Später fahren Sie weiter nach Zhoucheng, der Heimatstadt spezieller Textilherstellungs- und Textilfärbeverfahren der Bai. Hier werden Sie unter anderem lernen, wie man nach alter Bai-Tradition Krawatten herstellt. Somit können Sie nun eigene Souvenirs für Ihre Freunde und Familie aus China mitbringen.

Anschließend machen Sie eine Radtour rund um den Erhai-See. Viele Touristen nutzen diese Möglichkeit der Fortbewegung, um die wunderschöne Gegend zu erkunden.

Anschließend werden Sie nach Shaxi gebracht, wo Sie die Nacht verbringen.

Entfernung: rund 200 Kilometer

Fahrzeit: etwa 3 Stunden

Unterkunft: 4 Sterne Boutique-Hotels

Verpflegung: Frühstück und empfohlene lokale Küche

TAG 3

SHAXI - LIJIANG
SHAXI ALTSTADT - LIJIANG ALTSTADT

In Shaxi können Sie sich genügend Zeit nehmen, um diese historisch wichtige Station früherer Transportkarawanen (u.a. Tee und Pferde) zu erkunden. Sie werden überrascht sein – Shaxi ist nicht wie andere historische Städte übervölkert von Touristen. Die alten Gebäude und Kultureinrichtungen blieben aufgrund der Unterstützung der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) und dem Schutz der Volksregierung des Landkreises Jianchuan weitestgehend erhalten. Im Jahr 2001 wurde Shaxi vom World Monuments Fund als einer der 100 am stärksten gefährdeten Orte der Welt eingestuft. Wenn Sie in der Altstadt spazieren gehen, können Sie sich aufgrund der historischen Gebäude in die Hochzeit dieser Stadt versetzen lassen.

Danach werden Sie von Ihrem persönlichen Reiseführer und Fahrer direkt nach Lijiang gebracht. Wenn Sie in Lijiang angekommen sind, können Sie sich ausreichend Zeit nehmen, um die größte antike Stadt Naxis zu erkunden. Es gibt zwei antike Bebauungen in Lijiang: Da Yan und Shu He. Da Yan hat keinerlei Stadtmauern und ist somit die einzige antike Stadt dieser Art. Umgeben von grünen Hügeln sieht die Stadt aus wie eine Jade-Tintenplatte – dadurch erhielt sie auch ihren Namen. 1997 wurde die Stadt zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Shu He ist zentraler Teil der Altstadt Lijiangs. Sie können entlang der alten Straßen spazieren gehen, um die malerische Stadtlandschaft und das lokale Kunsthandwerk zu bewundern.

Entfernung: rund 150 Kilometer

Fahrzeit: etwa 2,5 Stunden

Unterkunft: 4 Sterne Boutique-Hotels

Verpflegung: Frühstück und empfohlene lokale Küche

TAG 4

LIJIANG
JADE WASSERDORF - YU HU ALTES DORF - BAI SHA ALTSTADT - WANDBILDER

Willkommen im Jade Wasserdorf, welches sich unter dem Jade Dragon Snow Mountain befindet. Als der heiligste Berg der Naxi ist der Jade Dragon Snow Mountain ein wahres Paradies, um die einzigartige Landschaft aus der Ferne zu sehen. Das Jade Wasserdorf ist der Wasserursprung von Lijiang. Man kann hier viele Forellen beobachten, die im klaren Wasser der Flüsse leben. Neben der wunderschönen Natur können Sie auch die Dongba-Kultur kennenlernen, die ein wichtiger Bestandteil der Naxi-Kultur ist.

Nach dem Mittagessen besuchen wir Yu Hu, das erste und älteste Naxi-Dorf, in dem sich die Naxi ursprünglich in Lijiang niedergelassen haben. Sie werden einige einzigartige Häuser sehen, die in die Felsen gebaut wurden und noch genauso aussehen, wie vor vielen hundert Jahren. Der berühmte Botaniker Dr. Rock kam hierher, um die örtlichen Pflanzen und die einzigartige Kultur zu studieren. Er blieb 27 Jahre in Yu Hu und ist der erste westliche Gelehrte, der die ethnische Kultur von Lijiang der Welt präsentierte. Sie können sein Haus im Dorf besuchen. Dieses ist heute ein Museum.

Auf dem Rückweg nach Lijiang fahren wir in das alte Baisha-Dorf, um die dortigen Wandbilder zu bestaunen. Diese Wandbilder wurden vor vielen hundert Jahren gezeichnet und die Geschichte besagt, dass die Fertigstellung der Gemälde über 300 Jahre andauerte. Die Bilder gewähren einen Einblick in viele verschiedene Themen: die frühen Kulturen Zentralchinas, das Leben der Naxi-Minderheit, die Kultur Tibets sowie die Geschichte des tibetischen Buddhismus, des Konfuzianismus und des Taoismus.

Entfernung: rund 60 Kilometer

Fahrzeit: etwa 1,5 Stunden

Unterkunft: 4 Sterne Boutique-Hotels

Verpflegung: Frühstück und empfohlene lokale Küche

TAG 5

LIJIANG – TIGERSPRUNG-SCHLUCHT - SHANGRI-LA
WANDERTOUR IN DER SCHLUCHT - SHANGRI-LA ALTSTADT

Heute machen Sie einen unvergesslichen Ausflug nach Shangri-La. Unterwegs besuchen Sie eine der tiefsten Schluchten der Welt – die Tigersprung-Schlucht. Der Name dieser Schlucht kommt von ihrer einzigartigen Talform. Die Schlucht ist teilweise so eng, dass ein Tiger von einer Seite des Flusses zur anderen Seite springen kann. In der Regenzeit fließt das Wasser in rasender Geschwindigkeit vom Jin Sha-Fluss in dieses enge Tal. Wenn Sie den Pfad entlang gehen, können Sie sehen, dass sich die Sicht ändert und die Luft feuchter wird. Die Schlucht wird einen bleibenden Eindruck auf Sie hinterlassen.

Nach der Wanderung durch die Schlucht fahren wir weiter nach Shangri-La. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um die Altstadt von Dukezong zu erkunden. Im Anschluss haben Sie Zeit sich auszuruhen und an die Höhe von etwa 3200 Metern anzupassen.

Entfernung: rund 200 Kilometer

Fahrzeit: etwa 4 Stunden

Unterkunft: 4 Sterne Boutique-Hotels

Verpflegung: Frühstück und empfohlene lokale Küche

TAG 6

SHANGRI-LA - LIJIANG
PUDACUO NATIONALPARK - SONGZANLIN KLOSTER

Genießen Sie in dieser schönen und heiligen Atmosphäre von Shangri-La Ihren Morgen. Shangri-La bedeutet in der tibetischen Sprache „Sonne und Mond im Herzen“ und „Paradies“ auf Englisch. Es bedeutet außerdem „Ort idyllischer Schönheit“ und repräsentiert einen Geisteszustand und einen Traum der Menschen – die Sehnsucht nach Einfachheit, Ehrlichkeit und Harmonie. Shangri-La ist voll von herrlichen Sehenswürdigkeiten wie schneebedeckten Bergen, tiefen Tälern, tollen Flüssen, Hochlandseen, Wiesen, einzigartigen Gebäuden und beeindruckenen Urwäldern. Nach dem Frühstück fahren wir Sie zum Pudacuo Nationalpark. Als erster Nationalpark auf dem chinesischen Festland liegt Pudacuo im zentralen Teil des Drei-Flüsse-Gebietes und hat eine Gesamtfläche von 1.000 Quadratkilometern. Der Park ist reich an natürlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten, außerdem ein wichtiger Feuchtgebietspark und zeichnet sich dabei durch seine biologische Vielfalt, eine hochkomplexe biologische Struktur und eine atemberaubende und einzigartige Landschaft aus.

Später werden wir Sie zur Songzanlin Kloster fahren – ein einzigartiges Gebäude, welches man unbedingt auf seiner Reise durch Yunnan gesehen haben sollte. Das Kloster Songzanlin ist die größte tibetische buddhistische Lamaserie in Yunnan sowie eines der 13 berühmten lamaistischen Klöster in den tibetischen Regionen.

Entfernung: rund 500 Kilometer

Fahrzeit: etwa 5 Stunden

Unterkunft: 4 Sterne Boutique-Hotels

Verpflegung: Frühstück und empfohlene lokale Küche

TAG 7

LIJIANG-KUNMING

Nach dem Frühstück bringt Sie Ihr persönlicher Fahrer zum Bahnhof von Dali. Von dort aus fahren Sie mit dem Zug zurück nach Kunming.

Entfernung: rund 200 Kilometer

Fahrzeit: etwa 3 Stunden

Verpflegung: Frühstück

TAG 8

KUNMING - STEINWALD (STONE FOREST) - YUANYANG

Der Steinwald ist nur etwa 80 Kilometer von der Innenstadt Kunmings entfernt. Er liegt im autonomen Kreis Shilin Yi im Südosten von Kunming. Der Steinwald ist ein fantastisches Naturphänomen und gilt als einzigartige Karst-Landschaft. Die Gesamtgröße des Steinwaldes beträgt etwa 100 Quadratkilometer. Trotz der vielfältigen Formen von Kalkstein, die sich durch Millionen von Erdbewegungen gebildet haben, fügt sich die wunderschöne Landschaft hier in die einzigartige Kultur der Sani-Minderheit ein und macht den Steinwald somit zu einem überaus attraktiven und sehenswerten Ausflugsziel.

Entfernung: rund 80 Kilometer zum Steinwald

Fahrzeit: etwa 1,5 Stunden bis Shilin & etwa 2,5 Stunden bis Bisezhai

Unterkunft: 4 Sterne Boutique-Hotels

Verpflegung: Frühstück und empfohlene lokale Küche

TAG 9

YUANYANG SONNENAUFGANG UND SONNENUNTERGANG
AUF DER REISTERRASSE

Ihr persönlicher Reiseleiter und Fahrer bringt Sie mit dem Auto direkt zur Duoyishu-Reisterrasse. Wenn das Sonnenlicht langsam erscheint, haben Sie einen unvergesslichen Blick auf die wunderschöne und unverwechselbare Umgebung.

Im Anschluss nimmt Sie Ihr Reiseleiter mit auf eine Wandertour, um die Reisterrassen von Yuanyang zu erkunden.

In der Abenddämmerung geht es dann weiter zur Reisterrasse von Bada, von wo Sie aus einige fantastische Bilder vom Sonnenuntergang machen können.

Entfernung: 6 Kilometer

Fahrzeit: etwa 30 Minuten

Unterkunft: 4 Sterne Boutique-Hotels

Verpflegung: Frühstück und empfohlene lokale Küche

TAG 10

Wolken von Yuanyang Terrace
Besuch des traditionellen Pilzhauses, Sonnenuntergang bei Yuanyang

Beobachten Sie die Wolken von Yuanyang Terrace am frühen Morgen. Danach besuchen Sie ein traditionelles Pilzhaus, um mehr über das Leben der ethnischen Minderheit der Hani zu erfahren.

In der Abenddämmerung sehen Sie den Sonnenuntergang auf der Yuanyang Reisterrasse.

TAG 11

YUANYANG
JIANSHUI SONNENAUFGANG AUF DER REISTERRASSE – LIN’AN ALTSTADT

Heute machen Sie eine morgendliche Ausfahrt, um den Sonnenaufgang zu genießen. Diesen sehen Sie von der Reisterrasse in Jingkou. Im Anschluss geht es weiter ins angrenzende Dorf, um sich dort umzusehen und das Leben der ethnischen Minderheit der Hani zu erkunden. Sie können u.a. das Pilzhaus, den Mühlstein und das alte Wasserrad des Dorfes bestaunen.

Nach dem Mittagessen bringt Sie der Fahrer zum nächsten Ziel – Jianshui. Jianshui ist Teil der Honghe-Präfektur im Südosten von Yunnan. Obwohl die Bezirkshauptstadt Lin’an heißt, wird der Name Jianshui im ​​Allgemeinen auch für Lin’an verwendet, wie es in der Regel bei chinesischen Bezirkssitzen der Fall ist.

Nach Einbruch der Dunkelheit können Sie die Stadt Lin’an besuchen. Seit der Yuan-Dynastie war Lin’an eine der wichtigsten Städte von Yunnan. Es diente als Zentrum der konfuzianischen Lehre und als zentraler Ort zu Ehren von ihrem Begründer Konfuzius.

Während die alte Stadtmauer im 20. Jahrhundert abgerissen wurde und nur ihre vier Tortürme übrig geblieben sind, gibt es in und um Lin’an viele historische Stätten, die sie zu einem der beliebtesten Touristenziele in der Provinz machen. Jianshui ist eine attraktive Stadt und ein beliebter Zwischenstopp auf der Reise zwischen Kunming hinunter zur Grenze Vietnams.

Entfernung: rund 200 Kilometer

Fahrzeit: etwa 3,5 Stunden

Unterkunft: 4 Sterne Boutique-Hotels

Verpflegung: Frühstück und empfohlene lokale Küche

TAG 12

JIANSHUI
TRADITIONELLER ZUG IN JIANSHUI - TUANSHAN-DORF

Heute führt Sie Ihr Reiseleiter zum Jianshui Altstadt-Zug. Die jahrhundertealte Schmalspurbahn, die Jianshui (ehemals eine Zweigstelle der bekannten Yunnan-Vietnam-Eisenbahn) bedient, hat inzwischen keinen regulären Personenverkehr mehr. Ein Touristenzug fährt jedoch zweimal täglich vom restaurierten Bahnhof Lin’an zum Bahnhof Tuanshan im gleichnamigen Dorf westlich der Stadt. Auf dem Weg hält der Zug an der Drachenbrücke an.

Später werden Sie einen Abstecher ins Dorf Tuanshan machen, um die alte traditionelle Architektur zu besichtigen und das Dorf zu erkunden.

Fahrstrecke: 1 Kilometer

Fahrzeit: 5 Minuten

Unterkunft: 4 Sterne Boutique-Hotels

Verpflegung: Frühstück und empfohlene lokale Küche

TAG 13

JIANSHUI – FUXIAN SEE
JIANSHUI ALTSTADT – GARTEN DER FAMILIE ZHU

Heute können Sie in Ruhe ausschlafen und dann den Garten der Familie Zhu besuchen. Der in der Altstadt von Jianshui erbaute Garten ist als einer der kunstvollsten und prächtigsten Wohngärten im Süden von Yunnan bekannt. Erbaut in der Qing-Dynastie von den Brüdern Zhu, deren Familie in der Gegend sehr einflussreich war, wurde der Garten nach 30 Jahren Bauzeit fertiggestellt. Der ursprüngliche Plan sah vor, dass er insgesamt 42 Höfe umfassen sollte.

Im Anschluss können Sie sich in der Altstadt von Jianshui umsehen. Der Chaoyang-Torturm ist eine bauliche Attraktion, die Sie nicht verpassen sollten. Das gut erhaltene östliche Tor der Stadtmauer steht jetzt mitten in einem Verkehrskreisel. Es wird wegen seiner Architektur auch „das kleine Tian’anmen-Tor“ genannt. Innerhalb des Torturms befindet sich ein kleines Museum mit einer schönen Ausstellungshalle, die einen wunderbaren Blick auf die Altstadt bietet.

Entfernung: rund 150 Kilometer zum Fuxian Lake

Fahrzeit: etwa 3 Stunden

Unterkunft: 4 Sterne Boutique-Hotels

Verpflegung: Frühstück und empfohlene lokale Küche

TAG 14

FUXIAN SEE - KUNMING
FUXIAN SEE - KUNMING

Nach einer erholsamen Nacht können Sie die wunderschöne Landschaft um den Fuxian See genießen. Außerdem haben Sie genügend Zeit, die lokale Küche auszuprobieren.

Nach dem Mittagessen fahren Sie dann mit dem Zug zurück nach Kunming.

Entfernung: rund 90 Kilometer

Fahrzeit: etwa 1,5 Stunden

Verpflegung: Frühstück

WELCHES PROGRAMM IST
DAS RICHTIGE FÜR MICH?

PROGRAMME

7.300+ STUDENTEN HABEN BEREITS BEI KEATS CHINESISCH GELERNT

Sylvia tetimonial for keats chinese school

Sylvia | USA

INTENSIVKURS CHINESISCH (EINZELUNTERRICHT)

One thing I really liked was that I was able to work with my teacher to make an individual plan of study. Another really nice thing is that you live at the school, you feel completely safe.  You always have a group of people who are willing to do things with you on the weekends or in the evenings. They are serving you all the 3 meals a day, the food was excellent.

Amauri testimonial for keats chinese school

Amauri | USA

KLEINGRUPPENUNTERRICHT (MAXIMAL 15 TEILNEHMER)

The teachers at Keats know how to read the students. They know the level of the students. I am a slow learner, but they managed to adapt to my learning. They made the class very fun, very exciting. I am pleased that not only I got to learn the culture and the language, I got to make amazing friends, really unbelievable, Chinese friends and European friends, American friends, from all over the world.

Hilary testimonial for keats chinese school

Hilary | USA

INTENSIVKURS CHINESISCH (EINZELUNTERRICHT)

I’ve had a really great time here. I’ve studied a lot with my teacher who was fantastic. Keats School tried very hard to match its students with really good teachers that their personality works very well together. I really enjoy the school and I will definitely come back.

Robert testimonial for keats chinese school

Robert | Netherlands

KLEINGRUPPENUNTERRICHT (MAXIMAL 15 TEILNEHMER)

Since last semester, we started studying Chinese at Keats. It was the best choice we can ever make. It is a really good school. The classes are a lot of fun, you learn a lot, but very interactive, so you talk a lot which means it is not just books and writing. Kunming is a really pleasant city to live, especially if you compare it to other cities in the east. If you like to travel, if you like to study Chinese in a fun way, Keats is the place for you.

Sarah testimonial for keats chinese school

Sarah | Sarah

INTENSIVKURS CHINESISCH (EINZELUNTERRICHT)

My name is Sarah Fish. I am 81. I knew very little Chinese when I arrived. How was I going to survive 2 weeks of intensive Chinese? I have to laugh when I think of that now. What a positive experience this has been! I really wish we could be here a little longer. The teachers are extremely encouraging, evaluating first how much someone knows, and then starting from there.

Kirsten testimonial for keats chinese school

Kristen | Canada

KLEINGRUPPENUNTERRICHT (MAXIMAL 15 TEILNEHMER)

I have really enjoyed coming to Keats and meeting the teachers here and the students. We have a lot of fun in class. It is a really great school to learn with good teaching methods and really good textbook, examples and games and everything.

Simon testimonial for keats chinese school

Simon | UK & France

KLEINGRUPPENUNTERRICHT (MAXIMAL 15 TEILNEHMER)

The visa application was really straight forward, because Keats School helps us a lot for that. Keats has a big emphasis on conversational practice, so we learn a lot of vocabulary and daily life plan which is very convenient for us to go around town and speak with Chinese people which is the whole point of coming to China.

Sanny | USA

INTENSIVKURS CHINESISCH (EINZELUNTERRICHT)

I have to say it’s tons of fun. I have been here for 2 weeks. Not knowing what it was gonna be like, I was more than surprised it how great it is. The teachers are great, they are understanding. They do language program that suits just you. The location is perfect for China.

Please use vertical scrolling on your mobile device.